Aktuelles



Matinee im Kinomuseum

Am Sonntag, den 19.11.2017 um 11 Uhr
(der Termin musste leider kurzfristig verschoben werden)

Von den Pinguinen der Antarktis bis zur Vulkaninsel Lanzarote

Diesen Bogen spannen die befreundeten Videoaktiven aus Gifhorn in unserer letzten Veranstaltung des Kinomuseums dieser Saison.



Klaus Dettmer war im Januar 2017 auf einer Expeditionsreise in der Antarktis. Das ist natürlich eine tolle Gelegenheit, das Erlebte mit seinen Video-Kameras einzufangen. Es sind fantastische Bilder entstanden. Spannende Momente mitten zwischen Walen, das Kalben am Eisgletscher, Pinguinkolonien und vieles mehr.


Bernd Riechers war unterwegs auf Lanzarote und entführt Sie zu den Highlights der Vulkaninsel. Kommen Sie mit zu den stürmischen Lavaküsten, zu der größten Salz -Saline der Kanaren und traumhaften Stränden. Wehrhafte Castillo`s mit moderner Kunst erwarten Sie in der neuen Hauptstadt und Piraten erobern die Burg in Teguise. Ein umgestalteter Militärbeobachtungs-posten mit traumhaften Ausblick ist der Mirador del Rio. Eine Zeitreise zu den fleißigen Bauern unternehmen Sie in El Patio und Genießen Sie den Wein aus La Geria. Stachelige Gewächse erwarten Sie in Cesar Manrique Kaktusgarten, eine Lagune im Vulkan ist die Jameos del Aqua und tauchen Sie ab in die Tiefen der Cueva de los Verdes. Im Nationalpark Timanfaya spüren Sie die Hitze der Erde und erleben die außerordentliche Landschaft der Vulkane.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.














Freiluftkino im Jubiläumsjahr

Schon zum 23. Male veranstaltete das Kinomuseum am 29. Juli auf seinem Gelände das inzwischen zum Kult gewordene Freiluftkino. HIER geht es zu einem Bericht



In die Jubiläumssaison starteten wir am Sonntag, den 2. April unter dem Motto:

... wir können auch größer!

70mm-Film - das (fast) vergessene Format


In der Ausstellung wird vieles rund um den 70mm Film gezeigt. Mit diesem Format machten Monumentalfilme der 1960er 70er Jahre wie Ben Hur, bekannt durch das berühmte Wagenrennen, oder auch Cleopatra mit bisher unerreichter Bild- und Tonqualität Furore. Neben dem breiten Filmstreifen wurden natürlich auch entsprechende neue, sehr kostspielige, Projektoren benötigt. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht daher auch ein solches Gerät in betriebsbereitem Zustand.