Sonderausstellung 2016



Hast Du Töne?

Verzahnung von Bild und Ton in Film und TV

Ein Schwerpunkt war die Entwicklung der Mikrofontechnik. Ohne Mikrofone wäre der Film für immer stumm geblieben und auch das Fernsehen ist ohne Ton nicht denkbar. Wie Ton und Bild zusammengebracht und bearbeitet werden ist hier zu sehen. Natürlich spielte auch die in der letzten Ausstellung gezeigte magnetische Tonaufzeichnung eine grosse Rolle.

Zu sehen waren z.B. Zweiband-Projektoren Siemens 2000 in 16 und 8 mm, bei denen parallel zum Film ein Tonband mit gleicher Perforation (Perfoband) läuft, aber auch ziemlich "windige" Lösungen, bei denen das Band eines daneben stehenden Tonbandgerätes durch eine Synchronisationseinrichtung geführt wird und so den Projektor steuert.



Zurück zu Rückblende