D1 Funktionsmodell

D1 Funktionsmodell Um die Abläufe des Projektors Dresden D1 besser zu verstehen, haben wir ein Funktionsmodell aufgebaut. Es läuft mit reduzierter Geschwindigkeit, hat aber alle Funktionen, die die Maschine auch hat. Wichtig sind die Feuerschutzklappen in de Umlaufblende. Sie öffnen erst, wenn die volle Geschwindigkeit erreicht ist. Hier demonstrieren wir dies per Hand. Staut sich der Film wegen eines Filmrisses, wird dieser Hebel ausgelöst. Er stoppt den Projektor sofort, damit sich der Film nicht entzünden kann. Auf der Rückseite wurde die hintere Tür des Projektorgehäuses durch ein Fenster ersetzt. Hier kann man gut erkennen, wie die Getriebeteile des Projektorwerkes der Dresden D1 zusammen wirken. Nach einer gewissen Anlaufzeit setzt die Ölförderung für die Schmierung aller umlaufenden Teile ein. Am wichtigsten ist die Schmierung des Malteserkreuz-Getriebes. Das ist das am höchsten beanspruchte Teil des Projektorwerkes. Man kann es um die eigene Achse drehen, um einen eventuellen Fehler beim Einlegen des Films zu korrigieren. korrigieren. Dabei darf der Schmierfilm nie abreißen. Dafür sorgen entsprechende Ableitbleche und Schmieröffnungen.

Weitere Informationen:

D1 Funktionmodel

D1 Funktionsmodell

D1 Funktionmodel

Voriger
Nächster

Kugelwellentrichter Lautsprecher

Voriger
Nächster