Tontechnik

Der „gute Ton“ ist nicht nur eine Frage des Umgangs miteinander. Im Kino bedarf es einer ausgefeilten Technik, um allen Zuschauern das gleiche Klangerlebnis zu vermitteln. Heute ist das aus technischer Sicht kein Problem mehr. Zu früheren Zeiten, denen wir uns hier besonders widmen, stellte es aber eine große Herausforderung dar. Wir zeigen Ihnen, wie man damals das Problem zu lösen verstand.
Beitragsbild Tonbandgeraet Eigenbau

Tonbandgerät (Eigenbau)

Das Tonbandgerät gehörte seit den 1950er Jahren zu den Sehnsuchtsobjekten vieler Musikliebhaber, Amateur-Hörspielgestaltern, Musikern und Bastlern. Ein solches Gerät war für den Otto Normalverbraucher aber

Weiterlesen »
MKH-415 mit Windkorb und Windfell

MKH 815 und „Puschel“

Richtmikrophone wie das hier gezeigte MKH 815 von der Firma Sennheiser haben eine ausgesprochene Richtwirkung und erlauben es zielgenauere Tonaufnahmen zu machen. Mikrophone sind extrem

Weiterlesen »
Nagra III

Nagra III

Die Tonbandgeräte der Firma NAGRA sind weltberühmt. Kaum ein professioneller Filmer mochte auf die zuverlässige Technik verzichten. Sie verrichteten ihren Dienst im „ewigen Eis“ ebenso

Weiterlesen »
Beitragsbild Plattenschneidemaschine

Plattenschneidemaschine

Mit der Erfindung des Phonographen durch Edison 1866 und dessen Weiterentwicklung zur Schallplatte durch Emil Berliner 1877 war es gelungen, ein dauerhaftes Medium für die

Weiterlesen »
Beitragsbild Kugelwellentrichter

Kugelwellentrichter

Frühe Lautsprecheranlagen mussten mit geringen Verstärkerleistungen auskommen. Wir sprechen hier von Ausgangsleistungen zwischen 6 und 25 Watt. Deshalb sind diese Lautsprecherkombinationen ungedämpft, das heisst, sie sind nicht

Weiterlesen »
Beitragsbild Philips Hochton Horn

Philips Hochton Horn

Nicht nur die Basswiedergabe sondern auch die Hochtonversorgung eines Kinosaals wirft Probleme auf. Hohe Töne werden in der Regel geradlinig abgestrahlt. Das heisst, die Besucher,

Weiterlesen »

Kugelwellentrichter Lautsprecher

Voriger
Nächster